Leipzig, 13.12.2020: Mit dem Jahr 2020 liegt erneut ein Jahr hinter uns, das beim Kunstrasen-Projekt von viel Arbeit und zugleich Unsicherheit über den Ausgang unseres Projektes geprägt war.  Mit dem Eingang der Baugenehmigung im November 2020 wurde eine weitere Hürde genommen.

Zunächst wurde im Juni der Bauantrag, den wir am 29.11.2019 für die Fläche des hinteren Trainingsplatzes eingereicht hatten, vom Bauordnungsamt der Stadt Leipzig abgelehnt. Nach vielen Gesprächen mit den Verantwortlichen in den Ämtern, weiteren Zuarbeiten und Änderungen durch unser Bauplanungsbüro haben wir endlich im November die ersehnte Baugenehmigung für unsere Kunstrasen-Arena auf Platz 2 (hinter dem Damm) erhalten! Darüber freuen wir uns sehr! Wir sind wirklich erleichtert, dass dieser Meilenstein erreicht werden konnte, hing doch nach so langer Vorarbeit das gesamte Projekt zeitweise “am seidenen Faden”. Die Baugenehmigung ist jedoch auch mit Auflagen des Naturschutzrechts, des Wasserrechts und des Immissionsschutzes verbunden, die im Rahmen der Umsetzung des Projektes einzuhalten sind. So sind beispielsweise im Sinne des Naturschutzes renaturierte Ausgleichsflächen zu schaffen und es ist auf eine naturnahe Regenwasserableitung in die Weiße Elster zu achten. All diese Maßnahmen sind inzwischen durch unseren Bauplaner mit guten Ideen eingeplant worden, haben aber natürlich Einfluss auf die Kosten des Gesamtprojektes.

Parallel wurde daran gearbeitet, unsere Förderanträge bei der Stadt Leipzig und dem Land Sachsen zu aktualisieren und auf das nächste Haushaltsjahr zu übertragen. Auch hier wurden inzwischen Hürden genommen. Im November erhielten wir die Bestätigungen der Stadt Leipzig und der SAB Sachsen, dass beide Förderanträge auf das Förderjahr 2021 übergeleitet wurden. Spätestens im  2. Quartal 2021 sollen nun die Entscheidungen über die Priorisierung unseres Vorhabens bei beiden Förder-Institutionen getroffen werden. 

Unverändert liegt das sorgfältig geplante Gesamtvolumen des Projektes bei 1,35 Mio. €. Dabei entfallen entsprechend der aktuell gültigen Richtlinien auf die bei der SAB beantragten Landesförderung 50% und auf die Förderung der Stadt Leipzig weitere 40% des Finanzierungsvolumens. 10%, also ca. 135.000 € an Eigenmitteln müssen weiterhin durch unseren Verein nachgewiesen werden. Durch unsere intensive Spenden- und Sponsorensuche der letzten Jahre haben wir bereits einen Großteil der geforderten Summe zusammentragen können. Wir sind allen Spendern und Sponsoren sehr dankbar, die sich bisher bei unserem Projekt engagiert haben, sei es durch direkte Geldspenden, durch den Abschluss von Sponsoren-Verträgen oder durch verbindliche Spendenzusagen.

Aktuell fehlen uns noch eine Summe von ca. 25.000 € an Eigenmitteln, für die wir erneut einen Spendenaufruf starten möchten und wir suchen weiter nach Sponsoren für die Kunstrasen-Arena! Wir bitten daher weiterhin alle Freunde und Förderer des Fußballsports in Leipzig um Unterstützung! Jeder Spender, jeder Sponsor für dieses Projekt ist willkommen! Spenden Sie bitte direkt auf unserer Spendenplattform oder sprechen Sie uns persönlich an!

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung auf diesem langen und steinigen Weg! Nachdem wir die schwierigsten Hürden nun offenbar genommen haben, sind wir optimistisch, dass wir bald die Förderbescheide erhalten und der Bau der Kunstrasen-Arena im Jahr 2021 möglich sein wird.

Wir wünschen allen Fußballern, allen Mitgliedern, Eltern, Spendern und Sponsoren frohe Weihnachten!

Kunstrasen-Team / Abteilung Fußball

Leipziger SC 1901 e.V.

p.s.: Spenden, die noch in 2020 erfolgen, sind steuerlich abzugsfähig noch in 2020 - Sie erhalten dafür vom Verein eine offizielle Spendenquittung, vielen Dank!

 

Kunstrasen Arena Platz 2